Aktuelles

Ökonomie der Brüderlichkeit aus einem Verständnis vom Finanzverhalten als Schicksalsgestalter.

Freitag 15. November bis Sonntag 17. November 2019 am Goetheanum, Dornach

Die Tagung wendet sich an alle – Finanzverantwortliche, Angestellte, Fachleute, Laien, Mieter, Konsumenten, Eigentümer, Schuldner und Gläubiger – die angesichts der Weltwirtschaftslage konkrete Möglichkeiten zur Veränderung ihres Finanzverhaltens bewegen, die auf der Idee der Brüderlichkeit beruhen.

Eine gemeinschaftliche Finanztagung von:

Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz – L’Aubier – Die Christengemeinschaft Schweiz – confoedera-Bewegung Schweiz – CoOpera Sammelstiftung – Freie Gemeinschaftsbank Basel – Gemeingut Boden – IG Soziale Dreigliederung ­GWÖ – Konsumentenverein Basel und Umgebung – NWO-­Stiftung Belcampo – Sektion für Sozialwissenschaften am Goetheanum – Stiftung Edith Maryon Basel – Stiftung TRIGON Arlesheim

Download Einladung - Download Tagungsprogramm